Vor dieser Chemie solltest du Angst haben!

Wir von CuraCap Dr. Holger Scheib stellen unsere Produkte aus wenigen, sehr reinen Grundstoffen her. Dieses Prinzip bedeutet, dass wir bei unseren Haarseren bewusst auf pflanzliche Extrakte verzichten. Ein Extrakt ist ein Auszug von wasser- oder in Öl löslichen Pflanzenbestandteilen. Tee ist zum Beispiel ein Extrakt. Die wasserlöslichen Bestandteile der Pflanze werden durch das Überbrühen mit Wasser herausgelöst. Der Rest verbleibt im Teebeutel oder -sieb.

Wir verwenden keine pflanzlichen Extrakte

Diese Aussage erscheint in der heutigen Zeit auf den ersten Blick ungewöhnlich. Aber haben Sie schon einmal auf die Liste der Inhaltsstoffe Ihrer Haar- und Körperpflegeprodukte geschaut? In vielen dieser Listen finden sich exotisch klingende Namen von ebenso exotischen Pflanzen. Deren Extrakte sind in mehr – oft aber sehr viel weniger hohen Konzentrationen in den Produkten enthalten. Selbst wenn Extrakte Stoffe enthalten, die uns gut tun, stellt sich mir die Frage: „Und was ist mit dem Rest des Extrakts?“

Warum ist das wichtig?

Extrakte sind nichts anderes als Gemische von hunderten oder tausenden Stoffen. Genau weiss das niemand. Und ebenso wenig weiss niemand, welche Stoffe in so einem Extrakt genau enthalten sind.

Welche Vorteile hat es, keine pflanzlichen Extrakte zu verwenden?

Stellen Sie sich vor, Ihre Kopfhaut reagiert empfindlich. Sie juckt oder brennt. Sie haben Schuppen oder Rötungen. Woher können diese Probleme herrühren?

Es gibt einen Zusammenhang zwischen der Reinheit und Anzahl der Inhaltsstoffe eines Produkts und seiner Qualität. Weil wir nur wenige und sehr reine Inhaltsstoffe verwenden, ist der Inhalt unserer Haarseren kontrollierbar und daher von bestmöglicher Qualität.

Warum ist das wichtig? Licht und Wärme sorgen in jedem Produkt dafür, dass mit der Zeit neue, andere und bisweilen schädliche Neben- oder Zerfallsprodukte entstehen. Ist dies der Fall, wird die Produktqualität massiv beeinflusst. Deshalb wird auf Verpackungen das Produktionsdatum, das Mindesthaltbarkeitsdatum oder der Zeitraum  angegeben, wie lange das Produkt nach dem Öffnen bedenkenlos verwendet werden kann.

Enthält ein Pflegeprodukt mehrere pflanzliche Extrakte steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Stoffe entstehen, die uns schaden. Nicht jedem und nicht jedem gleich. Aber die Zahl der Menschen, die unter Problemen mit Kosmetika und Pflegeprodukten des täglichen Bedarfs leiden, nimmt ständig zu. Einer der Gründe dafür sind die vielen unbekannten Substanzen in Extrakten und deren Neben- und Zerfallsprodukten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesem Blog verständlich machen, dass weniger Stoffe in einem Produkt zu weniger Abbauprodukten führen, von denen uns nicht wenige schaden. Deshalb setzen wir von CuraCap Dr. Holger Scheib auf wenige, hochreine Inhaltsstoffe. Diese Kontrolle über unsere Produktqualität bekommen Sie direkt zu spüren. Ihre Kopfhaut dankt es Ihnen mit weniger Jucken, nachlassendem Brennen, dem Verschwinden von Rötungen oder allergischen Reaktionen.

Und genau aus diesen Gründen können CuraCap-Produkte bedenkenlos über einen längeren Zeitraum hinweg verwendet werden.

Wir wissen, was wir tun!

Bis kommenden Samstag,
Ihr Holger Scheib

Kommentar hinterlassen