CuraCap-Produkte sind anders

Viele Inhaltsstoffe = viele Problemquellen

Ich habe in der vergangenen Woche auf die Probleme mit vielen Inhaltsstoffen in Gemischen hingewiesen. Wenn Sie den Blog nicht gelesen haben, fasse ich dessen zentrale Erkenntnisse noch einmal zur Sie zusammen:

  • Pflanzliche Extrakte und ätherische Öle sind Gemische, die aus hunderten oder tausenden von Komponenten bestehen.
  • Es ist nahezu unmöglich zu wissen, um welche Stoffe es sich bei diesen Komponenten genau handelt, da
    • die experimentelle Bestimmung äusserst aufwändig ist und
    • die genaue Zusammensetzung von natürlichen Gemischen immer variiert.

Warum ist das ein Problem?

Das Problem mit so vielen Gemischbestandteilen, von denen eine stattliche Anzahl unbekannt ist, ist die zunehmende Reaktionsfähigkeit der Gemische.
Es ist völlig normal, dass in einem Gemisch Stoffe miteinander reagieren. Licht und Luft beschleunigen diesen Prozess. Viele der dabei entstehenden Abbauprodukte sind harmlos.
Doch es entstehen immer auch Stoffe, die unserer Kopfhaut und unseren Haaren schaden können. Reizungen, Entzündungen oder Jucken sind häufig Folgen von Abbau und Zersetzung.
Sie werden einwenden, dass, um die Entstehung solcher Stoffe zu verhindern, Kosmetik- und Pflegeprodukten Konservierungsstoffe zugegeben werden. Das ist richtig. Doch halten Konservierungsstoffe nicht alle Reaktionen auf. Sonst bräuchte es ja auch kein Mindesthaltbarkeitsdatum. Dann könnten Sie Ihre Kosmetik, Ihr Shampoo oder Ihre Lebensmittel „ewig“ aufheben. Wir alle wissen, dass das nicht der Fall ist.

Warum verzichten wir?

Bei CuraCap Dr. Holger Scheib versuchen wir, auf pflanzliche Extrakte zu verzichten. Die oben aufgeführten oder im letzen Blog en détail beschriebenen Prozesse sind dabei nur einer mehrerer Gründe für diese Entscheidung. Wir haben uns aber noch weitergehende Gedanken gemacht:

  • Wir sind der Ansicht, dass landwirtschaftliche Anbauflächen nicht für Monokulturen und schon gar nicht für Kosmetik- und Schönheitsprodukte verwendet werden sollten.
  • Sind die zum Teil exotische Pflanzen nachhaltig und umweltschonend angebaut sowie frei von Schadstoffen? Stimmt zum Beispiel die Ware mit der Kennzeichnung überein? Um ökologischen Anbau zu garantieren, müssen aufwändige Kontrollprozesse etabliert werden. Dies kostet Geld und wird über den Preis an den Kunden weitergegeben. Und das gilt nur für den noch immer geringen Marktanteil von Kosmetik- und Pflegeprodukten, die auf biologisch angebaute Pflanzen setzen.
  • Wie geht man mit den natürlichen Schwankungen der pflanzlichen Inhaltsstoffe um? Keine Pflanze ist wie die andere. Dazu kommen unterschiedliche Standorte, Anbauflächen, Pflege, Düngung, Verwendung von Pflanzenschutzmitteln und Wetterbedingungen. Es ist technisch machbar, die natürlichen Schwankungen der Qualität pflanzlicher Inhaltsstoffe hinreichend auszugleichen. Denken sie nur an Bier. Es erfordert einen hohen technischen Aufwand, der sich wiederum in den Kosten niederschlägt.
  • Was macht eine Firma im Fall von Missernten oder grossem Erfolg einer Produktlinie? Gibt es Zugang zu weiteren Lieferanten oder ist der Markt begrenzt.

Wir sind anders!

Wir von CuraCap Dr. Holger Scheib gehen den umgekehrten Weg. Wir bauen jedes Produkt von unten nach oben auf, also von den Kundenbedürfnissen ausgehend zum fertigen Produkt.
Wir wissen, welche Inhaltsstoffe wirklich wichtig sind, um Ihre Kopfhaut mit Nährstoffen zu versorgen. Wir schauen uns an, ob diese Stoffe miteinander reagieren oder friedlich nebeneinander existieren können. Und nur im zweiten Fall geben wir diesen Stoffen eine Chance.

Wir verzichten konsequent auf Schnickschnack! Wir verwenden weder Duft- noch Aroma- oder Farbstoffe, um uns angeblichen „Kundenwünschen“ anzudienen.

Wir setzen ihre Gesundheit nicht für Äusserlichkeiten aufs Spiel!

Dafür nehmen wir richtig viel der “guten” Stoffe in die Hand. Das heisst für Sie als Kundin und Kunde, dass

  • CuraCap-Produkte nur die für Ihre Haargesundheit wichtigen Inhaltsstoffe enthalten,
  • diese Inhaltsstoffe sehr rein sind und
  • wir von CuraCap deshalb die grösstmögliche Kontrolle über die Zusammensetzung unserer Produkte behalten.

Sie können uns vertrauen! Wir geben gemäss unserem Motto „All for Hair|Scalp|Roots“ alles für Ihre Haare, Ihre Kopfhaut und Haarwurzeln.

Bis nächsten Samstag.

Ihr
Holger Scheib

Kommentar hinterlassen